Kranhäuser

Köln, Germany
Fotografia © Jörg Hempel
Fotografia © Jörg Hempel
Fotografia © Jörg Hempel
Fotografia © Jörg Hempel
Fotografia © Jörg Hempel
Fotografia © Jörg Hempel
Fotografia © Jörg Hempel
Fotografia © Jörg Hempel
Architects
Hadi Teherani Architects
Adreça
Rheinauhafen, Köln, Germany
Any
2010

Torkräne am Strom

Mit den drei gereihten „Kranhäusern“ ist im Kölner Rheinauhafen frei nach den utopischen Wolkenbügeln El Lissitzkys aus dem Jahr 1924 eine neue Typologie des Hochhauses entstanden. Das bereits vollendete Kranhaus 1 schenkt der Öffentlichkeit der Rheinufer-Promenade nicht nur die klassische Plaza vor einem kubischen Turm. Der reine Kubus ist vielmehr skulptural aufgelöst und realisiert sein weitaus größtes Gebäudevolumen erst jenseits des neunten Obergeschosses: als schlanke 70 Meter lange Horizontalspange, nicht als Turm. Die Promenade führt nicht am Gebäude vorbei, sondern durch das Gebäude hindurch. Mit seiner dynamischen Form und in seiner Assoziation der historischen Ladekräne setzt das Gebäude ein markantes Signal des Aufbruchs für ein architektonisches Engagement der Stadt am Wasser.

* auf Basis der Ergebnisse des Workshops der 1. Preisträger des Wettbewerbs "Rheinauhafen" 1992: Bothe Richter Teherani / Busmann und Haberer / Linster / Schneider-Wessling / Abing

Durch die bauliche Prägung der Lufträume ergeben sich ungeahnte Perspektiven und Ausblicke. Es entstehen Räume, wie man sie nie vermutet hätte.

Bauherr
Kranhaus Nord: Pandion AG

Projektleitung
Arne Erichson

Mitarbeiter
Robert Erlac, Alexander Maul, Ilga Nelles, Claudia Springmeier, Arne Pauer, Dirk Nachtsheim, Alexander von Heyer, Monika Stasch, Donata Bennecke, Ilinca Paun, Cemal Sariyildiz, Dagmar Nill, Frank Görge, Susanne Paulisch, Göran Wollmer, Florian Canzler, Jochen Dinkel, Heiko Krampe, Gunnar Dittrich, Johanna Mewes, Alexander Rau, Michael Horn, Michael Langwald, Miriam Schnell, Monika Niggemeyer, Philip Albrecht, Michaela Hauser, Dorothée Büsing, Kristian Proes, Marius Reich

Planung
1991 bis 2009

Fertigstellung
2010

Fläche BGF
72200 qm

Bild Copyright
Jörg Hempel, Aachen

Awards
MIPIM Award 2009, Kranhaus Mitte; Kölner Architekturpreis 2010, Kranhäuser Rheinauhafen, Anerkennung

Zertifikate
Kranhaus Süd: Green Building, DGNB Gütesiegel in Gold

Projectes relacionats

  • Geschäftshaus Ex Libris, Dietikon
    Stalder & Buol
  • Bürogebäude Spiesergasse
    kister scheithauer gross architekten und stadtplaner
  • Geschäftshaus Clarastrasse
    LOST Architekten
  • Raiffeisenbank
    Liechti Graf Zumsteg
  • Offices Infrax West
    Binst Architects

Revista

Altres projectes per Hadi Teherani Architects

Zayed Universiity
Abu Dhabi, United Arab Emirates
Tanzende Türme
Hamburg, Germany
Alstervillen
Hamburg, Germany
Dockland
Hamburg, Germany